Renate POLZER

Polzer_self1_edited.jpg

ATELIER erpe
Mag. Renate Polzer
Baumgasse 52
A-1030 Wien

Tel.: +43 (0)699/101 30 38 6
E-mail: renate.polzer@erpe.at

Curriculum Vitae
 

Geboren 1947 in Bruck a.d.Mur
20 Jahre als bildende Künstlerin und Kulturorganisatorin in der Südsteiermark tätig.

8 Jahre künstlerische Beirätin bei „Kultur in Leibnitz“ KAEL und Organisation der Galerie Transparent.
Seit 2005 Atelier und Lebensmittelpunkt in Wien

Malerei u. Radierung bei Gunter Damisch, Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg und M.E. Prigge, Europäische Akademie für Bildende Kunst, Trier
Diplom für Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz

Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Galerien und Kulturzentren in Österreich, Deutschland, Kroatien, Slowenien, Tschechische Republik, Polen, Italien, Frankreich, Spanien, Japan, Korea, Argentinien, Rumänien, in Kuba und den Seychellen. 

 

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen und im öffentlichen Raum.

  

Seit 1989 Teilnahme und Organisation von Internationalen Maler- und Bildhauersymposien in ganz Europa, Kuba und den Seychellen.

1996 künstlerische Gestaltung der Glastüren der Aufbahrungshalle Leibnitz im Auftrag der Stadtgemeinde Leibnitz

1999 Veröffentlichung der Diplomarbeit „Horst Reichle, Maler und Graphiker“ Biberacher Verlagsdruckerei, ISBN 392448998X, 9783924489984 167 Seiten

1997 bis 2004 Bildhauerarbeiten in Aflenzer Kalkstein, Serpentin, Marmor und Linde für die Panoramagalerie Sulmtal-Königsberg, aufgestellt auf dem Skulpturenweg Römerstraße

2004 Organisation und Skulpturenbeitrag „Via Lapis“, Leibnitz, zur Steirischen Landesausstellung „Die Römer“.

2010 Ausstellungen in Korea und Japan mit ARTE 2000 Vienna.

2014 bis 2017 künstlerische Leiterin der Galerie BURN-IN, Wien

Sektionsleitung Bildhauer und Öffentlichkeitsarbeit sowie Kommunikation in der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs.

Mitglied der Sezession Graz seit 1999, seit 2015 Vizepräsidentin.

2002 Kunstpreis Grafik der Stadt Bruck a.d.Mur mit Katalog (Jury und Vorwort: Dr. Walter Koschatzky)

2020 erhielt Renate Polzer das goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.


Werke
 

Fotos Copyright Renate Polzer